, SOFTBALL - Meli

BLOG - Softball WM in Surrey

Die beiden letzten Spiele bestritten die Schweizerinnen gegen Indien und (wie schon in der Vorrunde) gegen Serbien. Gegen Indien gelang ihnen ein 5:1 Sieg - der zweite an dieser WM. Das Spiel gegen Serbien endete leider weniger positiv – man verlor im 8ten Inning mit 6:7. Dies war natürlich nicht der Abschluss, den man sich gewünscht hatte.

 

Fazit Nina Wolfensberger: Die Endplatzierung ist enorm enttäuschend und nicht dem Potential dieses Teams entsprechend. Man habe in Spielen gegen die Favoriten, welche man eh verlieren werde, gut gespielt, aber bei Teams auf Augenhöhe dann die nötige Leistung nicht abrufen können. Aber alles in allem war es eine tolle Erfahrung, an einem solch grossen und professionellen Event mitgemacht und gegen Teams wie Australien gespielt zu haben.

 


 

22.7.2016

Leider ging auch das gestrige Spiel vs Guatemala mit 0:11 verloren.

Heute Freitag spielen die Schweizerinnen um 21.30 Uhr (unsere Zeit) gegen Indien.


 

21.7.2016

Am Mittwoch, 20. Juli, verloren die Schweizerinnen 1:16 gegen die Tschechinnen und am Montag, 18. Juli, mehr als unglücklich, 8:11 gegen Israel.

In beiden Spielen leisteten sich die Schweizerinnen ein schlimmes Inning zu Beginn der Spiele und verhinderten damit bessere Resultate.

Heute Donnerstag, 21. Juli, spielt die Schweiz um 21.30 Uhr unsere Zeit gegen Guatemala. Hopp Schwiz!

 


 

18.7.2016

Im dritten und letzten Spiel der Vorrunde trafen die Schweizerinnen heute auf Mexiko, ein Team das vor dem Turnier schwierig einzuschätzen war, spätestens aber nach dem Sieg gegen Australien als deutlicher Favorit in die heutige Partie ging.   Wie auch gestern starteten die Schweizerinnen stark in der Defensive und es gelang Ihnen die Offensive der Gegnerinnen über zwei Innings sehr gut in Schach zu halten. Offensiv gelangen wie gestern ebenfalls sehr gute at-Bats, die heute in zwei Hits von Jessica Rölli und Nina Wolfensberger resultierten.   Die Mexikanerinnen steigerten sich ab dem dritten Inning in der Offensive und konnten so ihre Führung kontinuierlich ausbauen sodass nach vier Innings die Mercy Rule in Kraft trat. Nichtsdestotrotz haben die Schweizerinnen auch heute wieder gegen ein Top-Team bewiesen, dass sie bereit sind für weitere Herausforderungen und an dieser Weltmeisterschaft noch für viel Highlights sorgen werden. Nun stehen in der ersten Platzierungsrunde die Spiele gegen Israel (Heute Montag, 19.00 Uhr unsere Zeit), Tschechien und Guatemala an.

 

 

 


 

17.7.2016

Das zweite Spiel verloren die Schweizerinnen mit 0:12 gegen Australien, den WM dritten von 2014. Gegen die Top-Pitcherinnen der Aussies gelang den Schweizerinnen leider kein Hit. Die beiden Flyers waren erneut in den "Starting 9". Nina spielte CF und in Inning drei Catcher. Adeline war zuerst auf 1st Base und im dritten Inning als Pitcherin im Einsatz. Dort gelang ihr sogar ein K vs Jade Wall.


 

16.7.2016

Die Schweizerinnne gewinnen ihr erstes Spiel an einer WM 13:10 gegen Serbien. Der Sieg war lange in Gefahr, da sich die Schweizerinnen in Inning zwei ettliche BB, Wild Pitches und kleine Fielding Fehler leisteten. (Sie Serbinnen scorten 7 Runs und dies mit nur einem Hit.) Nach diesem Inning konnten Sie die Nervosität aber langsam ablegen und im füften Inning holten sie sich die Führung zurück. Dies auch dank Nina Wolfensberger und Adeline Glauser. Nina (CF und C) hatte zwei Hits, drei Runs und drei Stolen Bases. Adeline (1st Base und P) hatte ebenfalls zwei Hits und drei RBI.

 

 


 

14.7.2016

Vom 15. bis 24. Juli findet die Softball Weltmeisterschaft in Surrey statt. Die Schweiz wird das erste Mal an einer WM vertreten sein. Von den Flyers sind Adeline Glauser und Nina Wolfensberger mit von der Partie.

https://www.surrey2016.com/

 

Spielplan

https://www.surrey2016.com/schedule/index

Die Schweiz trifft in der Vorrunde auf Serbien (15. Juli), Australien (16. Juli) und auf Mexiko (17. Juli).

Nations have been divided into eight pools of four teams to compete in a preliminary round-robin (there is one pool of three teams). Teams will then be allocated to either the Championship Round Robin or the Placement Round Robin based off their finish in the preliminary round-robin.  The top two teams from each section will advance to either the Championship double Page system or the Placement double Page system. Teams finishing third and fourth will be placed in either the Championship single Page system or the Placement single Page system. Teams that are allocated to the Championship Round will be vying for positions 1-16. Teams that are allocated to the Placement Round will be vying for positions 17 -31.

 

Liveübertragungen

http://sportscanada.tv/worldsoftball/