> Zurück

Women's European Premiere Cup

21.08.2018

Nach dem letzten Spiel gegen die Tschechinnen sind die Flyers auf dem guten 6. Platz gelandet. Das Level des diesjährigen Cups war extrem hoch, dies unter anderem dank etliche Spielerinnen aus der NPF (National Pro Softball League).

Kommendes Wochende stehen die Halbfinals gegen die Challengers aus Zürich an. Hier gilt es sich für das Finale und somit auch für die Teilnahme an Europacup 2019 zu qualifizieren.

 

Die Flyers sind mit zwei klaren Niederlagen ins Turnier gestartet. 0:6 gegen Bussolengo und 0:10 gegen Forli. Die beiden italienischen Teams waren jeweils mit mindestens einer Handvoll Spielerinnen bestückt, welche noch vor 10 Tagen an der WM in Japan gespielt haben. Mit Carley Hoover (Forli) standen die Flyers einer Pitcherin von Weltformat gegenüber. Hoover pitched über 70 Meilen und gehört aktuell zu dem erweiterten Roster der US Nati.

Team EC 2018 

 

Louisa im Spiel gegen Bussolengo

Lena im Spiel gegen Bussolengo

Meli im Spiel gegen Bussolengo

Melany im Spiel gegen Bussolengo

Kim und Kerstin im Spiel gegen Bussolengo

Pati im Spiel gegen Forli

 

 

Ab Montag, 20. August, gilt es ernst für die Therwil Flyers.

Gleich zu Beginn warten mit Forli & Bussolengo (beide Italien) zwei der Turnierfavoriten auf die Flyers. 

Hier geht es zum play by play und zum Spielplan:

http://competition.europeansoftball.org/2018/forli/schedule.php